Qualifizierender Mittelschulabschluss - Schulhomepage der Josef-Anton-Rohe-Grund-und Mittelschule Kleinwallstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Qualifizierender Mittelschulabschluss

Mittelschule
Kurzinformation zum Überblick

Der qualifizierende Abschluss der Mittelschule (Quali) ist eine besondere Leistungsfest-stellung, der man sich freiwillig als zusätzliche Prüfung und als Nachweis überdurch-schnittlicher Leistungen unterziehen kann. Der qualifizierende Abschluss der Mittelschule wird bisher noch als ein „Aushängeschild“ der Mittelschule in Bayern bezeichnet.

Schulrechtliche Situation

Die schulrechtlichen Regelungen zur Durchführung und zum Erwerb des qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule finden sich in der Mittelschulordnung (MSO) § 58-62:

  • Der Quali umfasst für alle Teilnehmer fünf Prüfungsfächer inklusive einer Projektprüfung.
  • Die Projektprüfung ist für alle Teilnehmer verpflichtend und umfasst schriftliche, mündliche und praktische Lerninhalte des Faches Arbeit-Wirtschaft-Technik sowie des jeweiligen in der Jahrgangsstufe 9 besuchten berufsorientierenden Wahlpflichtfaches Technik, Wirtschaft und Soziales.
  • Der Quali ist bestanden mit einer Gesamtbewertung von 3,0 (die zweite Stelle hinter dem Komma bleibt unberücksichtigt!).
  • Der Teiler für die Berechnung der Gesamtbewertung ist 18.
  • Das Fach Englisch besteht als Wahlmöglichkeit neben den Fächergruppen Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde (G/S/E) und Physik/Chemie/Biologie (P/C/B).
  • Bei dieser Entscheidung muss den Schülern die Bedeutung des Faches Englisch für den späteren
  • mittleren Schulabschluss über die Berufsausbildung sowie für den Zugang zur Mittleren-Reife-Klasse M 10 der Mittelschule bewusst sein.

Prüfungsfächer der besonderen Leistungsfeststellung (Quali):

Deutsch
schriftlich, zentrale Aufgabenstellung durch Staatsministerium (Gewichtung JZ 2 QA 2)

Mathematik
schriftlich, zentrale Aufgabenstellung durch Staatsministerium (Gewichtung JZ 2 QA 2)

1 Fach zur Wahl:
Physik + Chemie + Biologie
= Fach PCB,
schriftlich durch die Schule
oder
Englisch
schriftlich, zentrale Aufgabenstellung durch Staatsministerium, mündlich durch die Schule
oder
Geschichte + Sozialkunde + Erdkunde
= Fach GSE,
schriftlich durch die Schule (Gewichtung JZ 2 QA 2)

Projekt:
Arbeit-Wirtschaft-Technik
schriftlich durch die Schule (Gewichtung JZ 1 QA 2)

Berufsorientierendes Wahlpflichtfach:
  • Technik
  • Wirtschaft
  • Soziales
praktisch und schriftlich/mündlich durch die Schule (Gewichtung JZ 1)

1 sonstiges im Schuljahr benotetes Prüfungsfach zur Wahl:
Religionslehre ersatzweise Ethik; Sport; Musik; Kunst; Informatik; Werken/Textiles Gestalten; Buchführung (Gewichtung JZ 1 QA 1)
und-oder: mündlich/schriftlich/praktisch durch die Schule

Quali bestanden bei: Summe (Jahresnoten + Quali-Noten): 18 = 3,0 oder besser

Schulpädagogische Hinweise

Das Konzept des Quali als Angebot einer freiwilligen, zusätzlichen Prüfung und als Nachweis überdurchschnittlicher Leistungen mit einer Gesamtbewertung von mindes-tens 3,0 ist für Schüler ein Anreiz, sich über den erfolgreichen Abschluss der Mittelschule hinaus zu qualifizieren. Für Schüler der Mittelschule, für die der Quali ein erreichbares Ziel ist, verbessert er die Motivation.
Der qualifizierende Abschluss der Mittelschule berechtigt zudem zum Eintritt

  • in solche Berufsfachschulen, die den Quali erwarten,
  • in die Wirtschaftsschule (zweistufige Form 10./ 11. Jgst).
  • in die Mittlere-Reife-Klasse M10 der Haupt-/Mittelschule (vgl. H)
  • in den Modellversuch Vorbereitungsklasse „9+2“

Da die Aufgaben im „Quali“, wie oben dargestellt, überwiegend zentral gestellt werden, sind sie mit Lösungen veröffentlicht. Sie eignen sich gut zur Prüfungsvorbereitung.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü